Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite f√ľr Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu k√∂nnen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Drucken

Urlaubsplanung 2019: Viel Freizeit f√ľr wenige Urlaubstage

Bei geschickter Planung l√§sst sich im kommenden Jahr mit relativ wenigen Urlaubstagen eine relativ lange Arbeitspause erzielen. Da vermutlich viele Kolleginnen und Kollegen von diesen M√∂glichkeiten der Br√ľckentage Gebrauch machen wollen, empfiehlt sich allerdings eine Absprache mit Arbeitskollegen und Vorgesetzten. Denn wichtiger als viel Freizeit ist ein stabiles kollegiales Klima am Arbeitsplatz. Bei einem geschickten Einsatz der vorhandenen M√∂glichkeiten d√ľrfte sich jedoch in den meisten F√§llen ein tragf√§higer Interessenausgleich erzielen lassen.

Drucken

BSBD Jugend startet die jährlich Verteilaktion von Lehrmitteln

Am 17.09.2018 haben die Nachwuchskr√§fte des Vollzuges ihre fachtheoretische Ausbildung an der Justizvollzugsschule NRW in Wuppertal aufgenommen. Wie in jedem Jahr besuchte die BSBD Jugend die Ausbildungsst√§tte, um jenen Anw√§rterinnen und Anw√§rtern, die bereits den Weg zum BSBD, der gewerkschaftlichen Interessenvertreten der Strafvollzugsbediensteten, gefunden haben, mit dem bew√§hrten Praxiskompendium ‚ÄěHandbuch f√ľr den Strafvollzug‚Äú auszustatten.

Drucken

JVA Kleve: Ursache f√ľr Haftraumbrand bislang ungekl√§rt

Notarzt vor der JVA Kleve

Am gestrigen Abend gegen 19.20 Uhr brach in einem Haftraum der Klever Vollzugseinrichtung ein Feuer aus. Die Kolleginnen und Kollegen wurden erst durch die Rauchentwicklung auf das Ereignis aufmerksam, so dass das Feuer bereits ein betr√§chtliches Ausma√ü angenommen hatte. Unverz√ľglich leiteten sie die erforderlichen Hilfsma√ünahmen ein, um den 26-j√§hrigen Insassen zu retten.

Drucken

Landesregierung f√ľhrt landesweiten Warntag im Brand- und Katastrophenschutz ein

Minister des Innern Herbert Reul (CDU)

Viele √Ąltere k√∂nnen sich noch an die Tests der zwischenzeitlich weitgehend abgebauten Sirenenanlagen erinnern, die jeden Samstag um 12.00 Uhr stattfanden. Jetzt hat sich die schwarz-gelbe Landesregierung auf die Fahne geschrieben, die Bev√∂lkerung wieder f√ľr dieses Thema zu sensibilisieren, um die Arbeit der Einsatzkr√§fte im Brand- oder Katastrophenfall deutlich zu erleichtern.

Drucken

Bundesverfassungsgericht: Der Verein ‚ÄěHilfsorganisation f√ľr nationale politische Gefangene und deren Angeh√∂rige e. V. (HNG)‚Äú bleibt verboten!

Der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts hat mit dem am 21. August 2018 ver√∂ffentlichten Beschluss vom 13. Juli 2018 (1 BvR 1474/12, 1 BvR 57/14, 1 BvR 670/13) drei Verfassungsbeschwerden gegen Vereinigungsverbote zur√ľckgewiesen und die Verbote als sachgerecht angesehen, weil sie mit grundrechtlichen Anforderungen vereinbar seien. Auch die Hilfsorganisation f√ľr nationale politische Gefangene und deren Angeh√∂rige (HNG) bleibt damit verboten.

Drucken

Britische Vollzugsverwaltung beendet Privatisierung der JVA Birmingham

Ende des 20. Jahrhunderts waren Privatgef√§ngnisse auf dem Vormarsch. Ausgehend von Amerika griff diese Spielart des neoliberalen Wirtschaftens auf Gro√übritannien und Australien √ľber. Auch Deutschland blieb nicht verschont. Zum Gl√ľck sch√ľtzte der Funktionsvorbehalt des Artikels 33 Abs. 4 des Grundgesetzes den bundesdeutschen Vollzug vor der Einrichtung von Vollzugseinrichtungen ganz in privater Hand.