Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite f√ľr Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu k√∂nnen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Drucken

Wolfgang Römer erhält hohe Auszeichnung

Im Rahmen einer Feierstunde hat Wolfgang R√∂mer heute aus der Hand von Minister der Justiz Peter Biesenbach das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland empfangen. Der Verdienstorden ist eine besondere Auszeichnung, die der Bundespr√§sident f√ľr Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht.

Nachdem Wolfgang R√∂mer bereits im Jahre 1996 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland f√ľr sein Engagement im gewerkschaftlichen und berufsst√§ndigen Bereich erhalten hatte, wurde ihm nunmehr durch den Bundespr√§sidenten der n√§chsth√∂here Verdienstorden, das Verdienstkreuz 1. Klasse, verliehen.

Wolfgang R√∂mer erh√§lt diese weitere Auszeichnung, weil er sein Engagement im gewerkschaftlichen und berufsst√§ndigen Bereich fortgef√ľhrt und weiter gesteigert hat. Das Ministerium der Justiz hat ihn - durchgehend seit 2007 - als ordentliches Mitglied aus dem Kreis der Arbeitnehmer in den beratenden Ausschuss f√ľr die Ernennung der Berufsrichterinnen und Berufsrichter entsandt. Im Jahre 2010 wurde Wolfgang R√∂mer zudem als beratendes Mitglied f√ľr Arbeitnehmerinteressen in den Regionalrat bei der Bezirksregierung Arnsberg gew√§hlt und 2014 f√ľr eine weitere Wahlperiode best√§tigt.

Wolfgang Römer wurde 1952 in Iserlohn geboren und stand bis zu seiner Pensionierung im Jahre 2014 als Justizvollzugsbeamter, zuletzt als Justizvollzugsoberinspektor, im Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen.

F√ľr den BSBD nahm Landesvorsitzender Ulrich Biermann an der Feierstunde teilt. Er w√ľrdigte damit die besonderen Verdienste, die sich Wolfgang R√∂mer um die Gewerkschaft Strafvollzug erworben hat. Er machte zudem darauf aufmerksam, dass sich der Geehrte auch noch w√§hrend seines Ruhestandes engagiert und das Seminarwesen des BSBD verantwortet habe. ‚ÄěDaf√ľr, lieber Wolfgang, sind wir Dir zu Dank verpflichtet!‚Äú

Bild: BSBD Archiv