Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite f√ľr Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu k√∂nnen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Drucken

Gr√ľ√üe zu Weihnachten

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Nach diesem strapazi√∂sen und mental fordernden Jahr haben wir uns wohl alle eine ruhige, besinnliche Zeit √ľber Weihnachten verdient. Die Corona-Pandemie hat dem ohnehin schweren Dienst im Strafvollzug nochmals eine weitere Belastung hinzugef√ľgt.

Der BSBD NRW bedankt sich f√ľr Ihre Treue, die Sie uns im zur√ľckliegenden Jahr bewahrt haben. Die hohen Zugriffszahlen belegen ein gro√ües Interesse an unseren Ver√∂ffentlichungen und Informationen. Die Ausweitung des Themenspektrums ist dabei gut angekommen. Gerade diese breitere thematische Aufstellung sorgt f√ľr ein wachsendes Interesse.

Vollzug wird nicht im luftleeren Raum gestaltet. Er ist von den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen abh√§ngig. Deshalb m√ľssen wir uns auch mit Dingen befassen, f√ľr die in steigendem Umfang Steuergelder aufgewendet werden. Auch der Staat kann den Euro nur einmal ausgeben. W√ľrden wir diesen Bereichen keine Aufmerksamkeit widmen, w√§ren f√ľr unsere berechtigten Interessen sehr schnell keine Ressourcen mehr vorhanden.

F√ľr alle Kolleginnen und Kollegen, die an den Feiertagen f√ľr unser aller Sicherheit im Einsatz sein werden und die das Funktionieren des Vollzuges auch in dieser Zeit sicherstellen, erhoffen wir einen st√∂rungs- und komplikationsfreien Dienstverlauf. Ihnen und Ihren Angeh√∂rigen w√ľnschen wir trotz der aktuellen Beschr√§nkungen ein frohes Weihnachtsfest.

Seien Sie herzlich gegr√ľ√üt

Ihre BSBD-Online-Redaktion

Bild: stock.adobe.com