Werkdienst

In der Laufbahn des Werkdienstes, der zweitgrößten Laufbahn im Justizvollzug, sind ca. 600 Handwerks- und Industriemeister/innen der einschlägigen Fachrichtungen tätig.

Zu ihren Aufgaben geh√∂rt die Leitung von Betrieben zur Herstellung von Produkten sowie zur Aus- und Weiterbildung von Gefangenen bis hin zur arbeitstherapeutischen Anleitung, um Gefangene an die Grundanforderungen des Arbeitslebens heranzuf√ľhren.

Justizvollzugseinrichtungen des Landes Nordrhein-Westfalen

Unterstrichene Standorte mit einer Justizvollzugsanstalt haben einen Werkdienst.