Aufgaben und Tätigkeiten der BSBD-Jugend NRW

  • Die BSBD-Jugend NRW k√ľmmert sich fachschafts√ľbergreifend um die Belange der jungen Bediensteten und Anw√§rter im Justizvollzug.
  • Um dieses zu gew√§hrleisten, trifft sich die BSBD-Jugend NRW mehrmals im Jahr in der JV-Schule in Wuppertal, um mit den Anw√§rtern sowie mit Vertretern der Schulleitung Gespr√§che zu f√ľhren. Die Inhalte dieser Gespr√§che ber√ľhren allgemeine Fragen der theoretischen und praktischen Ausbildung, aber auch Einzelf√§lle, bei denen Probleme aufgetreten sind. Auf Wunsch werden diese Gespr√§che vertraulich behandelt.
  • Des Weiteren bem√ľht sich die BSBD-Jugend NRW um eine rege Zusammenarbeit mit der √∂rtlichen und √ľber√∂rtlichen Jugend- und Auszubildendenvertretung.
  • Ein weiteres Ziel der BSBD-Jugend NRW ist es, die Dienstanf√§nger und Anw√§rter durch gezielte und umfangreiche Information auf den Beruf im Justizvollzug, die Ausbildung und den weiteren beruflichen Werdegang vorzubereiten.
  • Daf√ľr wurde durch die BSBD-Jugend NRW jeweils eine Dienstanf√§nger- und eine Anw√§rtermappe herausgegeben.
  • Dar√ľber hinaus wurde auch ein Flyer entwickelt, der bei Veranstaltungen ausgegeben werden kann, um m√∂glichen Bewerbern einen ersten Eindruck √ľber unser Berufsbild zu vermitteln.

Der BSBD-Landesvorstand NRW unterst√ľtzt und f√∂rdert unsere T√§tigkeit im vollen Umfang. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit wird dadurch bewiesen, dass der stellvertretende Landesvorsitzende als Koordinator der BSBD-Jugend NRW fungiert, und der Sprecher bzw. die Sprecherin der BSBD-Jugend NRW als kooptiertes Mitglied im Landesvorstand arbeitet.