Thomas Middelhoff: Vom Topmanager zum Reformer des Strafvollzuges?

Die Hybris des Managers war schon immer stark ausgeprĂ€gt, doch jetzt scheint Middelhoff ein neues Niveau der SelbstĂŒberschĂ€tzung erreicht zu haben. Er sieht sich tatsĂ€chlich als Strafvollzugsreformer. Der wegen Untreue zu drei Jahren Freiheitsstrafe verurteilte Middelhoff, der seine Strafe derzeit im offenen Strafvollzug verbĂŒĂŸt, hat ein Buch mit dem Titel „A 115 - Der Sturz“ vorgelegt.

Frauenförderung: Landesregierung kehrt zu alter Regelung zurĂŒck

Ein KernstĂŒck rot-grĂŒner Personalpolitik war die Bevorzugung von Frauen, die lediglich im Wesentlichen die gleiche Leistung wie mĂ€nnliche Konkurrenten aufwiesen. Bei gleicher Grundnote sollten danach weitere auf Leistung beruhende Hilfskriterien bei der Bewerberauswahl außen vor bleiben. Den Ausschlag sollte in diesen FĂ€llen das Geschlecht geben.

AnwĂ€rtersonderzuschlag: Zahlung fĂŒr den Einstellungsjahrgang 2018 gesichert

Der AnwĂ€rtersonderzuschlag ist fĂŒr die Laufbahnen des allgemeinen Vollzugs- und Werkdienstes fĂŒr die LehrgĂ€nge des Einstellungsjahrganges 2018 gesichert.

Der BSBD hat sich auch in diesem Jahr fĂŒr die Zahlung von AnwĂ€rtersonderzuschlĂ€gen fĂŒr die Laufbahnen des allgemeinen Vollzugsdienstes und des Werkdienstes eingesetzt und zudem deren moderate Anhebung gefordert. Dem Vollzug fĂ€llt es ohne einen solchen finanziellen Anreiz zunehmend schwer, eine ausreichende Zahl von geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern fĂŒr ein berufliches Engagement im Strafvollzug zu interessieren.

NĂ€chste Termine

weitere Termine...