Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite f√ľr Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu k√∂nnen, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Drucken

Soeben ist der NRW-Landesteil unserer Mitgliederzeitschrift ‚ÄěDer Vollzugsdienst‚Äú erschienen!!

In der Ausgabe 6/2019 werden folgende Themen behandelt:

  • Freispruch f√ľr vollzugliche Entscheider¬†¬† ¬†
  • Hotelunterbringung des vollzuglichen Nachwuchses nicht zumutbar
  • BSBD-Vorstellungen zum Umgang mit psychisch auff√§lligen Gefangenen
  • BSBD kontert verzerrende, tendenzi√∂se Berichterstattung der M√ľnchener Boulevardzeitung tz
  • Muss der √∂ffentliche Dienst politisch √ľberwacht werden?
  • Bundesverfassungsgericht st√§rkt das Grundrecht Gefangener auf Resozialisierung
  • Doppelverbeitragung wird reduziert, bleibt aber ein ernstes √Ąrgernis f√ľr Hinterbliebene von Beamten
  • Strafrechtliche Aufarbeitung des Todes von Amad A. ist abgeschlossen
  • Eine kleine Jahresbilanz des neuen BSBD-Vorsitzenden Ulrich Biermann

Berichte, die auf der Grundlage eingesandter Manuskripte verfasst worden sind, und die aus Platzgr√ľnden nicht den Weg in die Ausgabe gefunden haben, werden in K√ľrze auf der Internetseite des BSBD NRW ver√∂ffentlicht.

Die Redaktion w√ľnscht allen Leserinnen und Lesern eine besinnliche Adventszeit, die hoffentlich Zeit und Mu√üe f√ľr die informative und kurzweilige Lekt√ľre der neuen Ausgabe l√§sst.